Häufige Fragen die beim Betrachten der Bilder auftreten und vielleicht im Vorhinein geklärt werden sollten, versuche ich in dieser kurzen Übersicht zu den einzelnen Themen mit an die Hand zu geben. Sicherlich passt nicht jeder Hochzeitsfotograf zu jeder Hochzeit, da möglicherweise der Stil des Fotografen von den Wünschen des Brautpaares abweicht oder der eine Porträt und Lifestyle Fotograf nicht den Look des Kunden darstellt.


Preisgestaltung:
In einigen Fällen ist auch der preisliche Rahmen vordefiniert und eine Zusammenarbeit aus diesem Grunde nicht möglich. Damit Sie eine ungefähre Vorstellung über diesen Bereich bekommen versuche ich Ihnen eine grobe Preisstruktur mit auf den Weg zu geben. 

Im Preis enthalten ist immer die Sichtung der Bilder, eine daraus folgende Auswahl und die finale Bearbeitung der Bilder. Sie erhalten nie unbearbeitete Bilder von mir.

Das Endprodukt wird i.d.R. digital, in einer Online-Galerie, zur Verfügung gestellt. Auf Wunsch ist natürlich eine körperliche Übergabe auf einem USB Stick möglich, weiterhin der Druck über einen externen Dienstleister oder als FineArt Print bei mir vor Ort. 


Die Anzahl der Bilder die Sie als Endprodukt enthalten liegt meist bei 10-20% des Gesamtvolumen der entstandenen Aufnahmen. Am Beispiel einer Hochzeitsreportage entstehen leicht mal 2000-3000 Fotos von denen Sie dann als Endprodukt bspw. 500 Bilder erhalten. Diese sind in 99% der Fälle auch mehr als ausreichend. Der Weg zu diesen 500 Bildern ist ebenso zeitaufwendig wie das Shooting selber.

 

Letztendlich ist es die Summe vieler Faktoren die eine erfolgreiche Zusammenarbeit ermöglichen, daher empfehle ich immer das persönliche Gespräch und ein Kennenlernen.